Arten der Fußuntersuchung

 

Wir bieten Ihnen zwei verschiedene Arten von Fußuntersuchungen an:

  • Fußuntersuchungen auf Durchblutungsstörung: Diese erfolgt mit einer Doppler-Blutdruckmessung der Beine.
  • Fußuntersuchung auf Nervenschädigungen: Besonders bei Diabetes mellitus ist diese Untersuchung zu empfehlen.

 

Fußuntersuchung auf Durchblutungstörungen Bild 1  Fußuntersuchung auf Durchblutungstörungen Bild 2

Diabetische Fußuntersuchungen

Die Behandlung, Diagnostik und Prävention der diabetischen Füße ist gleichfalls von enormer Bedeutung. Da durch den Diabetes eine Nervenschädigung am häufigsten der Füße und Unterschenkel hervorgerufen wird, werden kleine Läsionen am Fuß selten oder aber zu spät bemerkt und es kann sich eine Wundinfektion bis hin zur Amputation einer Gliedmaße einstellen. Um dieses zu verhindern sind regelmäßige Fußuntersuchungen, mindestens 1x/Jahr erforderlich.

Diese Fußuntersuchung bieten wir Ihnen in der Fußsprechstunde mittwochs von 12.00 bis 13.00 Uhr an und beinhaltet:

  • Inspektion von Füßen auf Deformitäten, Schwielen u.a.
  • Inspektion der Schuhe
  • Untersuchung von Nervenschädigungen
  • Untersuchung auf Durchblutungsstörungen
  • Wenn Kriterien erfüllt Verordnung von podologischen Fußpflegemaßnahmen
  • Wenn Kriterien erfüllt Verordnung von diabetesadaptierten Schuheinlagen, diabetischen Therapieschuhen oder orthopädischen Schuhen




Hausarztpraxis Burg/Spreewald Dr. med. Alke Kamke und Heike Unger

Tel: 035603 / 61832 - Fax: 035603 / 13278 - Mail: info@hausarzt-praxis-burg.de