Impfungen im Erwachsenenalter

Auffrischungsimpfung Tetanus/Diphterie

  • Die Auffrischungsimpfung erfolgt alle 10 Jahre. Bei der nächsten notwendigen Impfung gegen Tetanus (Wundstarrkrampf) wird gleichzeitig die Impfung gegen Pertussis (Keuchhusten) im Rahmen einer Kombinationsimpfung durchgeführt.
  • Nach Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes sollen alle Auffrischimpfungen einmalig auch eine Auffrischung gegen Keuchhusten (Pertussis) enthalten.

 

Impfung gegen Lungenentzündung (Pneumokokken)

  • Die Pneumokokkenimpfung erfolgt einmalig, für alle Patienten ab dem 60. Lebensjahr.
  • Für Patienten unter 60 Jahren ist die Impfung möglich, wenn eine chronische Erkrankung wie chronische Bronchitis, Diabetes mellitus u. a. vorliegen, auf Wunsch erhalten Sie eine Information von unserem Praxisteam.

 

Grippeimpfung

  • Die Impfung gegen die Grippe ist für alle Patienten möglich, insbesondere für chronisch erkrankte Patienten und Patienten die älter als 60 Jahre sind. Die Immunisierung erfolgt jedes Jahr ab Oktober.

 

Optionale Impfungen

Impfung gegen Zecken-Gehirnhautentzündungen (FSME)

  • Diese Impfung ist nicht gegen die ortsansässigen Zecken gerichtet!!! Die Impfung besteht aus 3 Grundimmunisierungen und muss je nach Alter alle 3-5 Jahre aufgefrischt werden.




Hausarztpraxis Burg/Spreewald Dr. med. Alke Kamke und Heike Unger

Tel: 035603 / 61832 - Fax: 035603 / 13278 - Mail: info@hausarzt-praxis-burg.de